„Wo Licht ist, da ist auch Schatten.“

-J.W.Goethe-

Tageslichtplanung

WARUM:

Die Tageslichtnutzung in Innenräumen hat viele Vorteile. Die wahrnehmbare Veränderung des Tagesrythmus wirkt positiv auf den Menschen. So ist ein Bezug nach Außen ohne Blendungen gegeben, -auch zur lebensspendenden Bezugsquelle Sonne-, der gleichzeitig das komplette Lichtspektrum beinhaltet und somit den circadianen Rythmus des Menschen positiv beeinflusst. Einfallende Lichtstrahlen werfen natürliche Schatten, die sich mit Tagesverlauf ebenso verändern und dem Raum eine eigene Dynamik verleihen. All diese Faktoren wirken positiv auf das Wohlbefinden des Menschen. Auch lässt sich mit zunehmender Tageslichtnutzung der Energieverbrauch von künstlichem Licht maßgeblich reduzieren.

ZIELE:

Die Planung solcher Systeme ist oft recht komplex, da sich die Lichtquelle Sonne im Tagesverlauf ständig verändert. Dennoch: eine möglichst ausgewogene Beleuchtung durch Tageslicht mit einem natürlichen Verlauf, der gleichzeitig Blendungen verhindert und den Wärmeeintrag reguliert ist Ziel einer solchen Planung.

ABLAUF:

1) Bestimmung und Klärung des Soll Zustandes

2) Ist-Wert-Untersuchung und Klärung der möglichen Systeme

3) Besonnungs- und Verschattungsuntersuchung inkl. Wetterdatenanalyse

4) Klärung der Machbarkeit

5) Simulation von notwendigen Zuschaltzeiten des Kunstlichtes